Thimo Franke

Geboren 1986.
Seit 2013: Studium an der Kunstakademie Düsseldorf, Klasse Prof. Martin Gostner. Seit 2016: Klasse Prof. Gregor Schneider

Zu der künstlerischen Arbeit von Thimo Franke

Lasst uns zu wilden Tieren werden.
Wir haben zu lange an Ideen wie "Weiterentwicklung" und "Zivilisation" geglaubt. Vielleicht brauchen wir diese Worte in der gleichen Weise, wie wir "Paradies" und "Erlösung" brauchten, nicht so sehr als Hoffnung, sondern als Ziel. Wir haben zu lange geglaubt, wir könnten alte Konzepte hinter neuen Worten verstecken. Wir haben geglaubt, das Schamanentum hinter uns gelassen zu haben und haben Worte wie "Wissenschaftler" und "Künstler" erfunden. Wir haben zu lange nicht zugegeben, dass wir Tiere sind.

Let‘s evolve into wild animals.
We have believed in ideas like "Development" and "Civilisation" for too long. Maybe we needed them in the same way we needed concepts like "Paradise" and "Salvation", not so much as a hope, but as a goal. We have believed for too long, that we could hide old concepts behind new words. We believed, we have left shamanism behind and invented words like "Scientist" and "Artist". We didn't admit for too long, that we are animals.